09.10.2020
Alive - My Soundtrack включает в себя интерпретации Дэвида Гэрретта замечательной кино-, теле- и игровой музыки. Он вовлекает нас в путешествие по захватывающему миру Голливуда, при этом не забывая о своих классических корнях. Новый альбом содержит в себе 16 треков на стандартном CD и 23 трека на двойном CD делюкс-версии.
Вверх страницы

Вниз страницы

DAVID GARRETT RUSSIAN FORUM

Информация о пользователе

Привет, Гость! Войдите или зарегистрируйтесь.


Вы здесь » DAVID GARRETT RUSSIAN FORUM » Classic » 06.10.2013 Hamburg - Laeiszhalle/Brahms Violinconcerto D-Dur


06.10.2013 Hamburg - Laeiszhalle/Brahms Violinconcerto D-Dur

Сообщений 21 страница 35 из 35

21

Авторские права тут совершенно ни при чём!

0

22

Ну в каком он всё-таки отличном настроении!!!

0

23

Ещё один отчёт на оф. сайте, от Урсулы...(боже, дай мне 48 часов в сутки)...

пока на немецком

Wie gehabt: ein Bericht der etwas anderen Art! Smile

Ganz spontan buchte ich eine der letzten Karten für dieses Konzert, weil ich David kurz zuvor in Basel leider nach beiden Konzerten verpasst hatte (letzter Zug!) und ihn erst sieben Monate später wiedersehen würde.

Das Gebäude ist wunderschön, ebenso alt und 'verschnörkelt' wie der Musiksaal des Stadtcasinos in Basel. Als erstes fiel mir das tolle Plakat auf: die Namen 'Garrett' und 'Meister' (Dirigent) standen in großen Buchstaben genau untereinander, so dass es sich las wie 'Garrett Meister'. Sehr passend!

Am Abend warteten ab 18.30 Uhr schon etliche Fans am Künstlereingang. Nach und nach trafen die Musiker ein. Ich fragte eine junge Dame, ob der Programmverlauf wirklich so sein würde wie auf dem Plakat, und zu unser aller Enttäuschung bestätigte sie: "Ja, wir spielen zuerst die Festouverture von Brahms, dann das Violinkonzert und nach der Pause Bilder einer Ausstellung." Da hatten sich die Organisatoren aber gründlich verplant, wie sich später herausstellte!

Es wurde spät und kaum jemand glaubte ernsthaft, dass David noch kommen würde. Sicher war er längst im Haus! Und dann kam er doch noch, um Punkt 19.30 Uhr, mit zwei begleitenden Herren in einem Taxi. Einige Damen versperrten ihm sofort den Weg zum Eingang und wollten Autogramme haben. Er schaute halbwegs freundlich, hatte es aber eilig (kein Wunder!) und unterschrieb etwa fünf, sechs Mal.

Er sah absolut blendend aus, schon in Bühnengarderobe, die Haare ganz locker und frisch gewaschen und hinten nicht ganz so fest zusammengebunden, so dass ein paar der hellblonden Strähnen abstanden. Seit seinem Urlaub sieht er wirklich viel jünger und besser aus als nach der anstrengenden Tour von April bis Juli.

Ich hatte einen geradezu lächerlichen Platz, der unverständlicherweise als Preiskategorie 2 klassifiziert war: hoch oben auf dem 2. Rang rechts, 1. Reihe, Eckplatz, also so genau über der Bühne, dass ich den Cellisten unter mir glatt hätte auf den Kopf spucken können! Keinerlei Beinfreiheit, vor mir ein hohes Geländer -.- wenn man sich normal hinsetzte, sah man GAR NICHTS, im Vorbeugen nur die ersten beiden Reihen des Orchesters.

ABER: ich hatte ein sehr gutes Opernglas dabei und den absolut richtigen Blickwinkel auf Davids Gesicht, so dass ich im Endeffekt - trotz eingeschlafener Beine und verkrampftem Rücken - die allerbeste Sicht hatte! Smile

Der traumhaft schöne Saal, mit viel Gold und Stuck, war bis auf den letzten Platz gefüllt. Der junge, sehr sympathische Dirigent und sein Orchester wurden freundlich begrüßt und die schwungvolle, melodienreiche Festouverture von Brahms steigerte die Vorfreude auf Davids Auftrittt.

Danach gab es eine leichte Verwirrung: offensichtlich hatte man nicht sonderlich gut den Übegang geplant.  Die beiden Konzertmeister verstanden nicht ganz, warum sie um eine Reihe zurückrutschen mussten, als Davids Barhocker gebracht wurde (sehr schick diesmal, in Schwarz und Silber). Mir fiel sofort auf, dass nichts für ihn bereitlag, kein Mikro, kein Handtuch, keine Wasserflasche. Das hatte in Basel besser geklappt.

Als er dann auftrat, war der Jubel groß. Im Scheinwerferlicht wirkt sein Haar inzwischen richtig blond, ganz wunderschön. Im Laufe des Spielens lockerten sich ein paar der seitlichen Strähnen, was ihm besonders gut steht. Er spielte das Violinkonzert mit gewohnter Begeisterung und Perfektion. Am schönsten ist immer, wenn er pausiert, dem Orchester tief versunken lauscht und voll mit der Musik mitgeht. Nach dem 1. Satz gab es sofort lautstarken Beifall, nach dem 2. musste ich wieder den Anfang machen Smile

Was mir sehr bald auffiel: dadurch, dass ich so hoch oben saß, konnte ich ihm hinten in den offenen Hemdkragen schauen, recht tief runter sogar. Und auf seinem Rücken, ziemlich genau zwischen den Schulterblättern, war ein relativ großflächiges Pflaster zu sehen. Ich habe ja keinerlei Ahnung von Tattoos, aber könnte es sein, dass er sich an dieser Stelle ein neues hat stechen lassen? Das letzte ließ er sich ja auch in Hamburg machen. Es wäre schon möglich...

Riesiger Beifall nach dem Konzert, ein Strauß in Cellophan für David, eine langstielige rote Rose für den Dirigenten. Sie nahmen beides mit hinter die Bühne. Dann folgten zunächst die zwei üblichen Zugaben, die Corelli-Variationen und der Paganini-Hut Smile David versuchte zu beiden etwas zu sagen, aber ohne Mikro war das fast unmöglich. Sicher verstanden ihn nur die ersten paar Reihen; auf den Rängen und Balkonen kamen nur Wortfetzen an. Er wies u.a. darauf hin, dass er auf genau dieser Bühne vor 22 Jahren zum ersten Mal ein ganz großes Konzert gespielt hatte.

Vor der zweiten Zugabe riefen einige Männer: "Lauter!!", worauf David sehr schlagfertig und witzig reagierte (siehe mitgefilmter Ausschnitt bei Support usw.) Zum Schluss schrie er ganz laut: "PAGANINI!!", was ihm großes Gelächter einbrachte. Nach der zweiten Zugabe überreichte man ihm einen riesigen bunten Strauß, den er, wie in Basel, der ältesten Dame in der 1. Reihe zuwarf.

Der Beifall wollte nicht enden. Also hängte er auch noch das Andante von Bach an. Es war faszinierend, die Damen rundum zu beobachten: die meisten standen da mit geschlossenen Augen, zutiefst in die Musik versunken, fast wie in der Kirche! Was ich allerdings sehr bedauerte: auf den Rängen standen die meisten Leute auf, unten im Parkett nicht ein einziger! Eine komplette Standing Ovation hätte David sicher gefreut.

Die Pause kam, und da zeigte sich die Fehlplanung: eine Menge Leute verließen das Gebäude und liefen direkt zum Künstlereingang. ich auch, muss ich zu meiner Schande gestehen! Smile Die meisten Orchestermitglieder standen dort, genossen die milde Abendluft oder rauchten. Wie immer beobachteten sie die 'verrückten Fans' amüsiert und leicht spöttisch. Gegen Ende der Pause kamen plötzlich einige schick gekleidete Herren heraus, unter ihnen Rick Blaskey! Augenscheinlich hatten sie David in seiner Garderobe besucht.

Es gibt diese höchst seltsamen Momente: aus dem Blauen heraus entstand auf einmal das Gerücht, David werde das Haus durch den Hintereingang verlassen! Etwa zehn Damen, auch ich, eilten also zur Rückfront, aber kein Taxi, kein David. Da riefen und winkten schon die, die vorne geblieben waren (danke nochmal!!), und wir rannten zurück. Das muss für die Passanten sehr ulkig ausgesehen haben!

Und da war er auch schon, noch in Bühnengarderobe, die Geige auf dem Rücken, sehr nett und freundlich. Er schrieb Autogramme und entschuldigte sich dann, er müsse jetzt gehen, er sei völlig durchgeschwitzt. Jemand sagte etwas, was ich leider nicht verstand, weil ich ziemlich weit hinten stand. Er lachte laut und meinte: "Nein, es ist nicht wegen des Geruchs!" Vielleicht kann eine der anwesenden Damen ergänzen, worauf das die Antwort war?

Jedenfalls wollte er weg und ich konnte ihm im Vorbeigehen noch kurz für den wundervollen Abend danken, worauf er freundlich nickte. Er ging mit einem Herrn zu Fuß weg, in eine Seitenstraße gegenüber. Zum Essen, könnte ich mir vorstellen. Und wir treulosen Konzertbesucher? Nun, wir gingen auch, denn zurück in den Saal konnte man nicht mehr, da die Musik längst wieder begonnen hatte. Ich hoffe für die netten Musiker, dass die entstandenen Lücken nicht zu sehr auffielen...

Tja, man muss halt wissen, dass David den aboluten Höhepunkt darstellt und deshalb unbedingt zum Schluss auftreten muss!

Am nächsten Morgen bewunderte ich übrigens noch die reichhaltigen Thomas Sabo Auslagen bei Karstadt und natürlich das große Bild von David. Ich plauderte eine Weile mit dem sehr interessierten Verkäufer, der alles über das Konzert wissen wollte. Und im Hotel dann noch mit der Managerin, die so gar keine Ahnung hatte und meinte, 'dieser Geiger mit dem wilden Zopf sei wohl so was wie Nigel Kennedy'. Da gilt es immer, tüchtig Aufklärungsarbeit zu leisten! Smile

Und jetzt müsste man genug Geld haben, um ihm nach Israel zu folgen, aber das wird wohl nicht allzu vielen von uns gelingen... Aber auf den Film können wir uns freuen!

Kurzer Nachtrag für die strengen Kritikerinnen hier, die nicht verstehen, wie man das Konzert nach der ersten Hälfte verlassen konnte: Sorry, aber ich fahre nicht 1.500km für 200 € plus Hotel, um mir 'Bilder einer Ausstellung' anzuhören, das ich in der Schule ständig in allen möglichen Aufzeichnungen mit meinen Schülern durchnehme und das ich auch hier unten im Süden so oft im Konzert genießen kann, wie ich will. Tut mir Leid.  Dieser Aufwand lohnt sich nur für David, soweit es mich angeht. Ich hoffe auf euer Verständnis und eure Nachsicht.

http://davidgarrett.forums.umusic.co.uk/t/5186.aspx

0

24

https://www.facebook.com/mari.traut/med … amp;type=3
всего 29 фото! правда некоторые, уже есть в этой теме

https://i.imgur.com/vuTMb14m.jpg
https://i.imgur.com/e9SieEnm.jpg
https://i.imgur.com/bVt0vuVm.jpg
https://i.imgur.com/pWBHP7bm.jpg
https://i.imgur.com/ti7LTlJm.jpg

ещё

https://i.imgur.com/RW0V1BNm.jpg
https://i.imgur.com/Mby2xf3m.jpg
https://i.imgur.com/1h99Pfam.jpg
https://i.imgur.com/GNkB2Rsm.jpg
https://i.imgur.com/1g6CXwIm.jpg
https://i.imgur.com/kMipmgzm.jpg
https://i.imgur.com/FiBqi7dm.jpg
https://i.imgur.com/ECLgiMmm.jpg
https://i.imgur.com/rDEJwEqm.jpg
https://i.imgur.com/qJHgqe5m.jpg
https://i.imgur.com/nxEsiNzm.jpg
https://i.imgur.com/RZC9kfEm.jpg
https://i.imgur.com/Vqg9DH2m.jpg
https://i.imgur.com/qynnhWQm.jpg
https://i.imgur.com/Ir0Maqam.jpg
https://i.imgur.com/mC1daJWm.jpg
https://i.imgur.com/XFXV0Uem.jpg
https://i.imgur.com/AoltHtvm.jpg
https://i.imgur.com/4uJ8iZHm.jpg
https://i.imgur.com/9nCNcsam.jpg
https://i.imgur.com/s27iJRhm.jpg

0

25

Ещё один Карнавал

0

26

https://www.facebook.com/media/set/?set … amp;type=3

http://s4.uploads.ru/t/qPYiE.jpg
http://s4.uploads.ru/t/GcARI.jpg
http://s4.uploads.ru/t/i9bpT.jpg

авто фото Su Si G, https://www.facebook.com/susanne.grillmeier

Отредактировано Alina (10.10.2013 18:25)

0

27

размещено на сайте гамбургской филармонии

http://philharmoniker-hamburg.de/medien … _13_14.php или так
http://philharmoniker-hamburg.de/medien … _186_1.pdf

http://s5.uploads.ru/t/GuJc4.png

0

28


https://vk.com/video426371126_456240638


https://vk.com/video426371126_456240639

+2

29

[взломанный сайт]   [взломанный сайт]

0

30

https://vk.com/video426371126_456240640

+2

31

https://vk.com/video426371126_456240641

0

32

0

33

[взломанный сайт]   [взломанный сайт]   [взломанный сайт]   [взломанный сайт]   [взломанный сайт] 

+1

34

Класс!!! [взломанный сайт]   [взломанный сайт]   [взломанный сайт]   [взломанный сайт]

0

35

Elina написал(а):

аааа! Прелесть какая невозможная! Сладко зевнул, чем вызвал неописуемый восторг зала …. и обьявил Баха [взломанный сайт]   [взломанный сайт]

+1


Вы здесь » DAVID GARRETT RUSSIAN FORUM » Classic » 06.10.2013 Hamburg - Laeiszhalle/Brahms Violinconcerto D-Dur